FOLLOW

Frauen Deutsche 7er Liga Süd in Karlsruhe
Samstag, 2. Jini 2018, Bericht: Barbara Lesbegueries

 

Nach der Sicherung des 3. Platz in der Süd-Liga wurden die Ladies vom MRFC zu einem letzten Turnier in Karlsruhe eingeladen. Dort spielten Mannschaften aus der Süd West Liga und MRFC Ladies und Fürstenfeldbruck aus Bayern. Da sie gegen neue Mannschaften spielen durften, wussten die MRFC Ladies, dass sie ihr Bestes auf den Platz bringen müssen. Vor dem Turnierstart in Karlsruhe passten zumindest schon die Bedingungen: Motivierte Spielerinnen (selbst nach der langen Fahrt), zuverlässiger Support und sommerliches Wetter!

München RFC : RC Tübingen
7 : 27

Im ersten Spiel stand die MRFC Mannschaft Tübingen gegenüber. Die erste Halbzeit wurde von einer chaotischen Verteidigung und schlechten Pässen geprägt. Der Ball kam sehr selten an den Wing, weil alle Spielerinnen sehr flach positioniert waren und unter Druck standen. Die 2. Halbzeit begann mit einem Versuch von Barbara Lesbegueries der von Victoria Flint erhöht wurde. Die Verteidigung wurde besser, aber es hat leider nicht gereicht, zwei weitere Versuche der Ladies aus Tübingen zu verhindern.
Versuche: Barbara Lesbegueries
Erhöhungen: Victoria Flint

München RFC : TSV Handschuhsheim
31 : 15

Nach dem Kick-off des 2. Spiel kriegt Zoé Chioato den Ball und ihr gelingt ein Versuch. Die MRFC Ladies waren bereit, die Probleme vom ersten Spiel zu verbessern. Nach drei Versuchen von den TSV Ladies, bekam Barbara Lesbegueries den Ball nach einem sehr schönen Loop und Vertauschung Spiel von Kirsty Exley und Chioato und erzielt ein Versuch. Das Halbzeitergebnis war 12 : 15 und die Mannschaft war motiviert des Spiel zu gewinnen.
Die 2. Halbzeit war eine gute Teamarbeit und das Vertrauen in die Teammates war offensichtlich. Die Damen vom MRFC haben das Ende des Spiels komplett beherrscht, dank einer guten Verteidigung, und brachten Lisa Goldmann und Kirsty Exley mehrmals an die Tryline durch.
Versuche :Zoé Chioato, Barbara Lesbegueries, Lisa Goldmann, Kirsty Exley x2
Erhöhungen : Victoria Flint x2, Zsuzsanna Jakab

München RFC : SG Kaiserslautern
17
: 17

Das letzte Spiel der Vorrunde war eine hart umkämpfte und knappe Partie. Nachdem die Ladies aus Kaiserslautern zwei Versuche gemacht haben und wir zwei unserer Spielerinnen durch Verletzung verloren haben, brachten sich die MRFC Spielerinnen nach vielen Bemühungen durch Dorothée Mues wieder zurück ins Spiel.
Die 2. Halbzeit beginnt mit einem Versuch der Gegnerinnen, aber Lisa Steyer und Goldmann kamen noch zweimal durch deren Verteidigungslinie und konnte damit zwei Versuche machen. Am Ende beweisen die Mädels, dass sie den Kopf nicht hängen lassen und sich aus einem deutlichen Rückstand zurückkämpfen können, aber München ist an ieser Stelle deutlich zu spät aufgewacht und am Ende war die Zeit gegen sie.
Unerfahrenheit beim Schiedsrichter sorgte dafür, dass er nach dem Unentschieden trotz Gruppenphase nochmal anspielen ließ. Die Damen nehmen es mit Humor und sagen: „Übung mach den Meister.“
Versuche : Dorothée Mues, Lisa Goldmann, Lisa Steyer
Erhöhungen :  Zsuzsanna Jakab

München RFC : Freiburger RC
17
: 26

Nach der Vorrunde kam das MRFC Team in das Spiel um Platz 3. Die erste Halbzeit wurde wie alle anderen ersten Halbzeiten des Tages durch eine langsame Verteidigung geprägt und hat die Freiburger Ladies drei Mal hinter die Tryline gelassen. Die offensiven Phasen wurden nicht richtig ausgenutzt. Dies ändert sich nach der Halbzeit, Chioato profitierte von schnellen Pässen am Wing und einer guten Nutzung des Gameplan und konnte einen Versuch machen. Die MRFC Damen sind es nochmal genauso simpel angegangen und bekamen das gleiche Ergebnis: Versuch von Chioato. Die Ladies aus Freiburg sind aber noch einmal durch die Verteidigung gerannt und der letzte Versuch des MRFC hat leider nicht gereicht um das Spiel zu gewinnen.
Versuche : Zoe Chioato x2, Florence Djinadou
Erhöhungen :  Zsuzsanna Jakab

Alles in allem spiegelt das Endergebnis die Leistung der Mädels wieder. Starke Momente konnten Defizite nicht überbrücken. Am 16.6. geht es dann in Unterföhring für viele neue Spielerinnen mit wenig Spielerfahrung ans Eingemachte. Das im Hinterkopf steckt immer noch viel Potential wieder in der Division Süd oben mitzumischen.

Mannschaftsaufstellung MRFC:
Chioato Zoé (Capt.), Djinadou Florence, Exley Kirsty, Flint Victoria, Goldmann Lisa, Jakab Zsuzsanna, Knigge Karin, Lesbegueries Barbara, Marcolongo Elena, Mues Dorothée, Steyer Lisa, Galambos Fanny.